Freitag, 16. August 2013

Merkel will wieder zurück zum Nationalstaat!? Wer es glaubt wird selig!

Liebe Leser, gerade habe ich einen Artikel gelesen, aus dem hervorgeht, dass Angela Merkel angeblich wieder zum Nationalstaat zurück will. Diese Kehrtwende aus ihrem Munde kann man kaum glauben. Ist sie es nicht gewesen, die die ganzen Eurorettungspakete vorangetrieben hat? Sie ist doch immer mehr in Europa
unterwegs gewesen als zu Hause. Wann hat sie sich schon einmal um die 215000 Arbeitslosen in Berlin gekümmert, oder um die 75000 Arbeitslosen in Hamburg, oder um die 39000 Arbeitslosen in Dortmund?
Niemals! Wir benötigen in Deutschland eine andere Politik, das ist richtig. Die neue Rhetorik von Angela Merkel kann ich mir nur so erklären, dass sie jetzt Respekt bekommt vor der Alternative für Deutschland.
Diese Partei bietet wirklich eine Alternative im Verhältnis zu den herrschenden Parteien. Diese Partei will wirklich den Eurorettungspaketen ein Ende bereiten -und das ist richtig so. Die CDU könnte heute viel besser dastehen, wenn es in ihren Reihen auch ein bisschen mehr Diskussionskultur geben würde. Wann
will diese Partei ihre internen Opponenten ernst nehmen? Schon 1996 habe ich persönlich eine Initiative für ein bürgernahes Europa gegründet. Damals habe ich auch Herrn Dr. Göhner (CDU) angeschrieben, der für das Grundsatzprogramm der CDU verantwortlich war und ihn gebeten, die Europaposition der CDU zu überdenken. Aber der große Dampfer CDU war nicht zu stoppen. Jetzt die Kehrtwende!? Da kann ich dem Bürger nur raten, sich nicht schon wieder täuschen zu lassen, sondern auf echte Alternativen zu setzen. Erst dann werden sich die großen Parteien vielleicht etwas bewegen.

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/08/54008/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar hat die Chance veröffentlicht zu werden. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.